expertenaustausch > rec.* > rec.motorrad

Georg-Johann Lay (27.08.2003, 13:54)
Hallo Biker,

anfang April hatte ich einen Motoradunfall
(PKW hat mich übersehen).
Ich bin danach zum Anwalt, und die gegnerische
Versicherung hat die Reparatur bezahlt.

Allerding ist meine Kleidung Schrott:
Kombi, Helm, Stiefel und Handschuhe.
Von der Bekleidung hat die Versicherung nur 50%
bezahlt, so daß noch 800 EUR offen sind - viel
Geld für mich.

Die einzige Möglichkeit, an das restliche Geld
zu kommen, ist vors Gericht zu gehen.
Daher möchte gerne abschätzen, wie gut/schlecht meine
Chancen dafür stehen.

Die Kleidung war praktisch neu, angeschafft im Juli letzten Jahres.

Kennt jemand ein Urteil dazu?
Wenn möglich mit AZ und zugehörigem Gericht.

Schon mal vielen Dank,

Johann
Hannes Birnbacher (27.08.2003, 14:12)
Antwort auf die Nachricht vom 27.Aug 03 13:54 Uhr
von Georg-Johann Lay:

> anfang April hatte ich einen Motoradunfall
> die gegnerische
> Versicherung hat die Reparatur bezahlt.
> Von der Bekleidung hat die Versicherung nur 50%
> bezahlt, so daß noch 800 EUR offen sind - viel
> Geld für mich.
> Kennt jemand ein Urteil dazu?
> Wenn möglich mit AZ und zugehörigem Gericht.


Lesen bildet. Die Antwort auf genau die Frage war kürzlich hier in
der Newsgroup - ich würde sagen, innerhalb der letzten 14 Tage.
Mit AZ und Gericht, wenn ich mich richtig erinnere.

Tipp: Google-Groups Suche existiert:-)
Georg-Johann Lay (27.08.2003, 14:25)
Hannes Birnbacher wrote:
> Antwort auf die Nachricht vom 27.Aug 03 13:54 Uhr
> von Georg-Johann Lay:
> Lesen bildet. Die Antwort auf genau die Frage war kürzlich hier in
> der Newsgroup - ich würde sagen, innerhalb der letzten 14 Tage.
> Mit AZ und Gericht, wenn ich mich richtig erinnere.


Ich hab mir alle Threads angeschaut, aber nix gefunden ausser
ein "Zahlt Vollkasko für Helm & Schutzkleidung?".
Ich bin neu hier und mein news-reader (mozilla) lädt
ältere Nachrichten nicht mehr nach.
Ausserdem handelt es sich bei mir nicht um einen
Kasko-Schaden, sonder es geht um Haftpflicht.

> Tipp: Google-Groups Suche existiert:-)


???

Wie heißt denn die news-group genau?
Ich find keine Gruppe, deren Namen da drauf passen könnte.

Johann
Georg-Johann Lay (27.08.2003, 14:32)
Martin Knelleken wrote:

[...]
[..]
> -----------------------------------------
> Gruss
> Martin Vielen Dank,


damit kann ich _wirklich_ was anfangen. *freu*

Johann
Hannes Birnbacher (27.08.2003, 14:56)
Antwort auf die Nachricht vom 27.Aug 03 14:25 Uhr
von Georg-Johann Lay:

> > Lesen bildet. Die Antwort auf genau die Frage war kürzlich
> > hier in der Newsgroup - ich würde sagen, innerhalb der letzten
> > 14 Tage. Mit AZ und Gericht, wenn ich mich richtig erinnere.

> Ich hab mir alle Threads angeschaut, aber nix gefunden ausser
> ein "Zahlt Vollkasko für Helm & Schutzkleidung?".


> Ich bin neu hier und mein news-reader (mozilla) lädt
> ältere Nachrichten nicht mehr nach.
> Ausserdem handelt es sich bei mir nicht um einen
> Kasko-Schaden, sonder es geht um Haftpflicht.


Den Text hat ein freundlicher Newsgroupleser ja in einer
Parallel-Meldung inzwischen geliefert. Ich gehe mal davon aus,
dass das Problem der Bewertung (Abzug neu für alt) bei Kasko und
Haftpflicht dasselbe ist. Dann lohnt es ja, sich die Volltexte der
Urteile zu ergooglen.

> > Tipp: Google-Groups Suche existiert:-)

> Ich find keine Gruppe, deren Namen da drauf passen könnte.


Sorry, Missverständnis. Du wählt mit dem Browser an:
"google.de/groups" und kriegst als Suchergebnisse keine Websites,
sondern Newsgroup-Beiträge. Sehr praktisch, wenn man keine Lust
hat, sich die letzten 5000 in seinen Browser nachzuladen und dann
durchzugreppen:-).
Dirk G. Straka (27.08.2003, 16:27)
Hi Johann,

thus spoke Georg-Johann Lay <noreply>:
[...Kleidung Schrott - Versicherung zahlt nur 50 %]
> Die einzige Möglichkeit, an das restliche Geld zu kommen, ist
> vors Gericht zu gehen.


Nicht wirklich. Eine entsprechende Drohung reicht in aller Regel
vollkommen. Siehe dazu auch den drm-Thread "Unfall: Ersetzt
Versicherung Zeit- oder Neuwert der Kombi".

> Daher möchte gerne abschätzen, wie gut/schlecht meine Chancen
> dafür stehen.


SEHR gut bis absolut sicher.

> Die Kleidung war praktisch neu, angeschafft im Juli letzten
> Jahres.


Ist irrelevant. Abzug "alt für neu" gibt's hier nicht.

> Kennt jemand ein Urteil dazu?
> Wenn möglich mit AZ und zugehörigem Gericht.


Siehe Message-ID <1sk6kvchgdjb0q6o48oqqs4def9k4b139d>.

> Schon mal vielen Dank,


Da nich für. Aber wenn Du das nexte Mal trotzdem erstmal wenigs-
tens die aktuellen Threads (der obige ist gerade mal eine Woche
alt) durchsehen könntest, wäre das schonmal nicht schlecht. Und
wenn Du Dich in 2ter Stufe dann noch in die Benutzung von Google
einarbeitest (und es zudem benutzt) dann wäre es perfekt.

Greets, Dirk
Denis Campbell (28.08.2003, 11:14)
Georg-Johann Lay schrub:

> Ausserdem handelt es sich bei mir nicht um einen
> Kasko-Schaden, sonder es geht um Haftpflicht.


Das ist IMHO Wurst. Den Unterschied merkst Du nur, wenn Du Schuld bist
und es um Deinen eigenen Schaden geht. Ist der Gegner Schuld muß dessen
Versicherung zahlen, egal, ob der Haftpflicht mit oder ohne Kasko hatte.

Ist er 100% Schuld? Dann nimm Dir einen Anwalt, den zahlt die
gegnerische Vers. auch 100%, bzw. nach Schuldanteil.

Gruß
Denis
Ähnliche Themen