expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Lutz Illigen (15.06.2008, 06:27)
Ich suche einen USB 2.0 Extender um eine Strecke 15/30 m zu
überbrücken für kleines Geld. Das Lidy Teil für 99 EUR ist mir schon
zu viel. Gibt es da was?

Lutz
Bastian Lutz (15.06.2008, 10:34)
Hallo Lutz!

Lutz Illigen schrieb:
> Ich suche einen USB 2.0 Extender um eine Strecke 15/30 m zu
> überbrücken für kleines Geld. Das Lidy Teil für 99 EUR ist mir schon
> zu viel. Gibt es da was?


Dumme Frage: Warum nimmst du nicht (moeglichst aktive) USB-Hubs? Die
maximal erlaubte USB-Kabel-Laenge ist 5m, also sollten 2/5 Hubs reichen
(Laenge in m / 5m - 1, weil die ersten 5m vom USB-Host ueberbrueckt werden).
Oder kann man dein Problem nicht anders loesen? Es gibt Webcams mit
(W)LAN, NAS (Festplatten), usw.

Bastian Lutz
Lutz Illigen (16.06.2008, 11:28)
Bastian Lutz <newsnspam> wrote:

Hallo Bastian!

> Dumme Frage: Warum nimmst du nicht (moeglichst aktive) USB-Hubs?


Die Leitung soll möglichst in einen Kanal.

> Oder kann man dein Problem nicht anders loesen?


Denke ich nicht, es geht um MIDI.

Lutz
Shinji Ikari (16.06.2008, 17:03)
Guten Tag

Lutz Illigen <newsgroups> schrieb

>> Oder kann man dein Problem nicht anders loesen?

>Denke ich nicht, es geht um MIDI.


Hm.. ich kenne mich mit Midi nicht mehr gut genug aus, aber das war
doch eien 5polige Geschichte, die nicht zwingend mit USb laufen
musste. Vielleicht laesst sich das Midi-Signal selber ja besser
transportieren?
Bastian Lutz (16.06.2008, 18:26)
Hallo Lutz!

Lutz Illigen schrieb:
> Bastian Lutz <newsnspam> wrote:
> Hallo Bastian!
>> Dumme Frage: Warum nimmst du nicht (moeglichst aktive) USB-Hubs?

> Die Leitung soll möglichst in einen Kanal.
>> Oder kann man dein Problem nicht anders loesen?

> Denke ich nicht, es geht um MIDI.


Ich habe mal "midi lan" in Google eingegeben und mehrere 100.000
Ergebnisse bekommen. Laut Wikipedia[1] gibt's da inzwischen sogar schon
einen Standard der IETF (RFC4695) dafuer.

Der DIN-Standard erlaubt bei normalen Kupfer-LAN-Kabeln max. 90m in der
Wand + an beiden Enden jeweils max. 5m Patchkabel. Falls das nicht
reicht oder du Angst vor Potenzial-Unterschieden hat (z. B. Verbindung
zwischen zwei verschiedenen Gebaeuden, das koennte mit Cu-Kabeln
wirklich gefaehrlich werden), gibt's das ganze auch mit Glasfasern.

Bastian Lutz

[1]
Lutz Illigen (17.06.2008, 08:32)
Bastian Lutz <newsnspam> wrote:

> Ich habe mal "midi lan" in Google eingegeben und mehrere 100.000
> Ergebnisse bekommen. Laut Wikipedia[1] gibt's da inzwischen
> sogar schon einen Standard der IETF (RFC4695) dafuer.


Danke für den inweis, auf die Idee bin ich nicht gekommen.

> Der DIN-Standard erlaubt bei normalen Kupfer-LAN-Kabeln max. 90m
> in der Wand + an beiden Enden jeweils max. 5m Patchkabel. Falls
> das nicht reicht oder du Angst vor Potenzial-Unterschieden hat


Nee, ist in einem Raum. Ich werde jetzt erstmal googeln.

Lutz
Lutz Illigen (17.06.2008, 08:32)
Shinji Ikari <shinji> wrote:

> Hm.. ich kenne mich mit Midi nicht mehr gut genug aus, aber das war
> doch eien 5polige Geschichte, die nicht zwingend mit USb laufen
> musste. Vielleicht laesst sich das Midi-Signal selber ja besser
> transportieren?


Nee, beide haben Probleme über 5m, ab und an gehen auch 10 bei MIDI.
Danach wird das Signal verfälscht. Es ist egal ob ich USB oder MIDI
verlänge. Nur günstig soll es sein.

Lutz
Josef Moellers (17.06.2008, 08:57)
Lutz Illigen wrote:
> Shinji Ikari <shinji> wrote:
> Nee, beide haben Probleme über 5m, ab und an gehen auch 10 bei MIDI.
> Danach wird das Signal verfälscht. Es ist egal ob ich USB oder MIDI
> verlänge. Nur günstig soll es sein.


Midi ist unidirektional. Falls Du "Bastler" bist, sollte es möglich
sein, die Midi-Strecke z.B. auf RS433 umzusetzen, das reicht für 1200m
().
Bastian Lutz (18.06.2008, 17:50)
Hallo Lutz!

Lutz Illigen schrieb:
> Ich suche einen USB 2.0 Extender um eine Strecke 15/30 m zu
> überbrücken für kleines Geld. Das Lidy Teil für 99 EUR ist mir schon
> zu viel. Gibt es da was?


Mir ist gerade was ueber den Weg gelaufen: Lantronix UBox 2100
Man koennte es ein "USB-ueber-LAN-Teil" nennen.

Bastian Lutz
Lutz Illigen (19.06.2008, 15:30)
Bastian Lutz <newsnspam> wrote:

> Lantronix UBox 2100


Danke.

Lutz
Ähnliche Themen