expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.german.win98.allgemein

Axel Göller (06.01.2009, 15:38)
Bei der Installation eines USB-Druckers (HP Deskjet 3320) unter W98 SE mit
der Original-Treiber-CD kommt man an die Stelle, wo der Druckeranschluß
angegeben werden soll.
Auf dem betreffenden Rechner wird aber in der Anschlußauflistung kein USB
angeboten. (Der Rechner hat einen USB-Anschluß.)
Was muß man tun?
Axel
Shinji Ikari (06.01.2009, 17:37)
Guten Tag

Axel Göller <a.goeller> schrieb

>Bei der Installation eines USB-Druckers (HP Deskjet 3320) unter W98 SE mit
>der Original-Treiber-CD kommt man an die Stelle, wo der Druckeranschluß
>angegeben werden soll.
>Auf dem betreffenden Rechner wird aber in der Anschlußauflistung kein USB
>angeboten. (Der Rechner hat einen USB-Anschluß.)
>Was muß man tun?


1. Hast Du den Drucker angeschlossen, bevor Du die CD eingelegt hast?
2. Hast Du das Manual zu dem Thema beachtet?
3. Ich wuerde 'mal schauen ob HP da nicht einen neueren Treiber
bietet.
Norbert Woletz (09.01.2009, 01:17)
Axel Göller schrieb:
> Bei der Installation eines USB-Druckers (HP Deskjet 3320) unter W98 SE
> mit der Original-Treiber-CD kommt man an die Stelle, wo der
> Druckeranschluß angegeben werden soll.
> Auf dem betreffenden Rechner wird aber in der Anschlußauflistung kein
> USB angeboten. (Der Rechner hat einen USB-Anschluß.)
> Was muß man tun?

Bei mir (hab auch ein HP-Drucker) wurde bei der Installation
eine eigene Schnittstelle erzeugt.
Bei meinem Cannon-Drucker wars ähnlich. Hier klappt das aber
erst, als ich den Drucker angeschlossen hatte und die
Installation wiederholte. Danach war er dann 2x installiert.
Einmal auf LPT1 und einmal auf der neu kreierten Schnittstelle.
Den "falschen" habe ich dann einfach gelöscht.

Gruß
Norbert
Axel Göller (09.01.2009, 09:41)
Norbert Woletz schrieb:
> Axel Göller schrieb:
> Bei mir (hab auch ein HP-Drucker) wurde bei der Installation
> eine eigene Schnittstelle erzeugt.
> Bei meinem Cannon-Drucker wars ähnlich. Hier klappt das aber
> erst, als ich den Drucker angeschlossen hatte und die
> Installation wiederholte. Danach war er dann 2x installiert.
> Einmal auf LPT1 und einmal auf der neu kreierten Schnittstelle.
> Den "falschen" habe ich dann einfach gelöscht.


Der Benutzer, bei welchem das Problem besteht, hat sich nicht mehr gemeldet.
Auch nicht nach mehreren Versuchen, ihm meine Hilfe "aufzudrängen".
Aber für mich sind Eure Tipps jedenfalls sehr nützlich, Danke Euch beiden.
Axel
Sören Ebbecke (10.01.2009, 15:40)
Man muss einen HID-Treiber installieren (Human interface Device)
__________________________________________________ __________________________________________________ ___________
"Axel Göller" <a.goeller> schrieb im Newsbeitrag
news:4124
[..]
Ähnliche Themen