expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.webserver

Heiko Wetteborn (15.04.2019, 07:28)
Hallo,

in meiner .htaccess steht Folgendes:

SetEnvIf User-Agent "MSIE 6" pissoff
SetEnvIf User-Agent "MSIE 5" pissoff
SetEnvIf User-Agent "AhrefsBot" pissoff
SetEnvIf User-Agent "Uptimebot" pissoff

Order allow,deny

allow from all
deny from .ru
deny from .lv
deny from .pl
deny from .ua
deny from .cn
deny from .jp
deny from .in
deny from .ip
deny from .by
deny from 148.251
deny from 148.252
deny from 148.253
deny from 178.20
Deny from env=pissoff

Problem:
Auf meiner Website gelangen trotzdem User aus den o. g. Ländern wie ru,
cn, jp, usw.

Warum?

Gruß
Heiko
Thomas Hochstein (21.04.2019, 20:08)
Heiko Wetteborn schrieb:

> Auf meiner Website gelangen trotzdem User aus den o. g. Ländern wie ru,
> cn, jp, usw.


Dein Webserver wird kaum wissen, wo ein User oder dessen IP-Adresse
sich befindet. Du prüfst halt, ob die Top-Level-Domain des Hostnamens,
auf den die IP-Adresse auflöst, auf ".cn" oder ".jp" endet.

Du kannst ja mal prüfen, ob die IP-Adressen der User aus den o.g.
Ländern überhaupt auf einen Namen auflösen und wenn ja, welche TLD der
hat.
Marc Haber (22.04.2019, 14:44)
Heiko Wetteborn <heiko2912> wrote:
[..]
>Auf meiner Website gelangen trotzdem User aus den o. g. Ländern wie ru,
>cn, jp, usw.
>Warum?


Selbst wenn das funktionieren würde, möchtest Du nicht für jeden
Zugriff einen DNS-Reverse-Request abwarten müssen. Du möchtest einen
GeoIP-Dienst nutzen.

Grüße
Marc
Ähnliche Themen