expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.vc

Markus Bauer (12.05.2005, 23:15)
Hallo!

....und noch ein kleines Prograemmchen wuerde ich gerne fuer meinen Tablet
schreiben.

Beim Palm habe ich eine Anwendung gehabt, die fuer mich persoenlich die
perfekteste Sicherheitsanwendung darstellt, da sie eine gute Kombination
aus Sicherheit und Komfort liefert. Passwoerter eingeben, Unterschriften,
ja sogar ein Klick auf eine Position auf einem Bild ist moeglich, als
Passwort einzurichten.

Aber alles uninteressant, da einfach beim Einschalten zu aufwendig. Die
Palmapplikation hat folgendes gemacht: Der Palm lies sich ganz normal
einschalten. Auch genau der letzte Bildschirm & Co war zu sehen; nun
musste man innerhalb ein paar Sekunden (einstellbar) eine ganz kurze,
einfache (oder auch komplizierte, je nach Einstellung) Tastenkombination
druecken. Tippte man irgendwo auf den Bildschirm, traf man die falsche
Taste oder es verstrichen die paar Sekunden, kam sofort der "grosse"
Kennwortdialog.

Genau das will ich auch wieder fuer den Tablet. Ich hab mir das so
vorgestellt: Eine kleine exe laeuft im Hintergrund. Wenn das System vom
Standby oder Ruhezustand zurueckkehrt, wird automatisch ein globaler Hook
installiert, der Maus und Tastaturereignisse auffaengt und nun muss
innerhalb einer gewissen Zeit die Tastenkombination eingegeben werden
(die Hardwaretasten stellen Tasten auf der Tastatur dar, z.B. Bild rauf,
Bild runter, Enter, Alt, Escape, ...), andernfalls passiert was (z.B.
schaltet sich der Tablet einfach radikal aus - dann gibt es eh das BIOS
Passwort)

Die Frage ist jetzt nur:

1.) Wie kann ich feststellen, wann/ob/wie das System vom Standby oder
Ruhezustand "erwacht"? Fuer C# .NET habe ich bereits solche "Events"
gefunden, ich brauche aber was API maessiges - ich mag es entweder in
Plain-C oder MFC VC6 machen.

2.) Kann ein Hook problemlos alle Tasten (auch Alt, Esc etc) erkennen?

3.) Verstehe ich das richtig, dass ich fuer diese Anwendung dann gar kein
NextHookProc() aufrufen muss? Weil ich installiere die Hooks und sowohl
Maus als auch Tastatureingaben sollen lediglich zu meiner App kommen.
Wenn die Tasten korrekt sind ist alles OK. Wenn falsche Tasten gedrueckt
werden oder Mausereignisse kommen (oder die Eingabe beendet ist) wird der
Hook sofort wieder deinstalliert und der Prozess wartet aufs neue bis das
System wieder mal aufwacht.

4.) Habe ich irgendwelche Fehler im Konzept? Was vergessen? Gibt es
bessere Moeglichkeiten?

Vielen Dank!

PS: Wie im ersten Posting: Ich stelle diese Fragen, weil ich nicht
einfach "drauflos"hacken will, sondern zuerst ein Konzept haben will und
deswegen frage ich zuerst, ob ich meine Planung so ueberhaupt umsetzen
kann oder ob den Profis hier bessere Loesungen einfallen wuerden ;-)
Martin Richter [MVP] (12.05.2005, 23:27)
Hallo Markus!

> ....und noch ein kleines Prograemmchen wuerde ich gerne fuer meinen Tablet
> schreiben.
> Beim Palm habe ich eine Anwendung gehabt, die fuer mich persoenlich die
> perfekteste Sicherheitsanwendung darstellt, da sie eine gute Kombination
> aus Sicherheit und Komfort liefert. Passwoerter eingeben, Unterschriften,
> ja sogar ein Klick auf eine Position auf einem Bild ist moeglich, als
> Passwort einzurichten.


Ich verstehe Dein Problem nicht. Das kann Windows doch von selbst, nach
dem Standby Neustart ein Kennwort abfragen.

Mit einem Hook wirst Du das ganze nicht lösen könne. denn Strg+Alt+Entf
werden von der Gina immer abgefangen. Wenn müsstest Du eine eigene GINA
(Google lässt grüßen) bauen.
Markus Bauer (13.05.2005, 00:14)
"Martin Richter [MVP]" <martin.richter> dixit:

> Hallo Markus!
> Ich verstehe Dein Problem nicht. Das kann Windows doch von selbst,
> nach dem Standby Neustart ein Kennwort abfragen.


Das Problem habe ich doch oben geschildert: Der Tablet-PC soll einfach
sofort verfuegbar sein sein, fuer mich ist es das praktischste, wenn ich
nach dem Einschalten einfach eine _kurze_ Kombination der Hardwaretasten
druecken muss.

> Mit einem Hook wirst Du das ganze nicht lösen könne. denn
> Strg+Alt+Entf werden von der Gina immer abgefangen. Wenn müsstest Du
> eine eigene GINA (Google lässt grüßen) bauen.


Schade. Hast recht, wenn man lange auf die "ALT"-Taste des Tablets drueckt,
entspricht das STRG+ALT+ENTER. Ausserdem kann man ja auch eine externe
Tastatur dranschliessen und STRGALTENTER betaetigen. Und dann ist eine
Sicherheitsanwendung natuerlich sinnlos.

Danke jedenfalls mal fuer den Tipp aber das hoert sich zu aufwendig an,
werd mal schaun ob ich das mit dem Lineal zusammenbringe.

Markus
Ähnliche Themen