expertenaustausch > sci.* > sci.ing.misc

Heiner Veelken (02.02.2016, 13:19)



Welche Funktion hat dieser Pott? Hängt mit den Gleitringdichtungen
zusammen.
Michael S (02.02.2016, 14:23)
Am 02.02.2016 um 12:19 schrieb Heiner Veelken:
[..]
Gerd Schweizer (02.02.2016, 17:17)
Michael S schrieb:

>> Welche Funktion hat dieser Pott? Hängt mit den Gleitringdichtungen
>> zusammen.

> Schlammabscheider oder Filter?

War auch mein erster Gedanke, aber die sind doch eher so gebaut, daß man
sie entweder per Rückspülung oder Abnehmen leeren kann.
Jan Conrads (04.02.2016, 01:36)
Hallo,
Am 02.02.2016 um 16:17 schrieb Gerd Schweizer:
> Michael S schrieb:
>>> Welche Funktion hat dieser Pott? Hängt mit den Gleitringdichtungen
>>> zusammen.


fast so sehen mir bekannte Wasserfilter aus..

>> Schlammabscheider oder Filter?

> War auch mein erster Gedanke, aber die sind doch eher so gebaut, daß man
> sie entweder per Rückspülung oder Abnehmen leeren kann.

abnehmen durch lösen der vier sichbaren Muttern? Unten ist eine Art
Ablassschraube erkennbar, der Knebel üben könnte dann zum Spülen sein..

Gruß JAn
Christian Zeitz (04.02.2016, 15:03)
Am 02.02.2016 um 12:19 schrieb Heiner Veelken:
>
>
> Welche Funktion hat dieser Pott? Hängt mit den Gleitringdichtungen
> zusammen. Hallo,


dies schaut mir wie ein Filterelement mit Wasserabscheider aus.

Welches Medium fließt denn durch die Anlage? (Öl, Diesel, Luft etc???)

Die Stellschraube könnte dazu dienen bei einem Filterwechsel ein
"Belüften"zu verhindern, oder den Druck hinter dem Filter in der
Hauptleitung aufrecht zu erhalten. (Erleichtert die Inbetriebnahme nach
Filterwechsel)

Es könnte aber auch ein Speicherelement sein um Druckschwankungen zu
kompensieren, jedoch tippe ich bei der Gehäuseform auf einen Filter.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Zeitz
Ole Jansen (05.02.2016, 13:01)
Am 02.02.2016 um 12:19 schrieb Heiner Veelken:
>
>
> Welche Funktion hat dieser Pott?


Mhh.. sieht aus wie ein Druckluftbefeuchter von einer LKW-Bremse.

> Hängt mit den Gleitringdichtungen
> zusammen.


Ist die Pumpe für Ammoniak und die Leitungen enthalten
Sperrflüssigkeit?

O.J.
Heinz Saathoff (05.02.2016, 13:06)
Ole Jansen schrieb:

>Am 02.02.2016 um 12:19 schrieb Heiner Veelken:
>>
>>
>> Welche Funktion hat dieser Pott?

>Mhh.. sieht aus wie ein Druckluftbefeuchter von einer LKW-Bremse.


Bei der LKW-Bremse sollte es doch eher ein Entfeuchter sein. Wasser in
der Druckluft Bremsanlage ist bei Frost eher unerwünscht.

- Heinz
Heiner Veelken (05.02.2016, 13:59)
Ole Jansen <remove.this.Kaspernasebaer> wrote:

> Am 02.02.2016 um 12:19 schrieb Heiner Veelken:
> Mhh.. sieht aus wie ein Druckluftbefeuchter von einer LKW-Bremse.
> Ist die Pumpe für Ammoniak und die Leitungen enthalten
> Sperrflüssigkeit?


Die Pumpe pumpt Ammoniaklösung. Der andere Anschluß an dem besagten
Behälter ist mit der Druckseite der Pumpe verbunden.
Ich hatte natürlich eine Vermutung, die hier jedoch nicht bestätigt
wurde und die ich darum wieder in Zweifel ziehe: Wenn das Teil einen
Durchflußbegrenzer darstellt, welches nur soviel strömen lässt, wie für
den "Betrieb" der Gleitringdichtung notwendig ist, ist ein Versagen
einer Gleitringdichtung nur moderat schlecht, wie es ja bei doppelter
Gleitrinddichtung auch sein sollte. Ich weiß allerdings nicht, ob hier
doppelte Gleitringdichtung installiert ist.

Ich hatte gehofft, jemand kennt das Teil und weiß, was es ist.
Axel Berger (06.02.2016, 00:49)
Ole Jansen wrote on Fri, 16-02-05 12:01:
>Druckluftbefeuchter von einer LKW-Bremse


??? Ich habe in der Fahrschule nur gelernt, regelmäßig das
Kondenswasser abzulassen. Wird da wirklich manchmal rückbefeuchtet?
Wozu? Davon habe ich nie gehört.
Ole Jansen (08.02.2016, 10:37)
Am 05.02.2016 um 23:49 schrieb Axel Berger:
> Ole Jansen wrote on Fri, 16-02-05 12:01:
>> Druckluftbefeuchter von einer LKW-Bremse


Ich meinte diese Teile:

<http://up.picr.de/8740212abx.jpg>

(Bitte um Verzeihung, so richtig sicher wie die Dinger offiziell heißen
weiß ich auch nicht. )

> ??? Ich habe in der Fahrschule nur gelernt, regelmäßig das
> Kondenswasser abzulassen.


Ja, unten an den Drucklufttanks. Nur blöd, wenn die Ventile
festgefroren sind.

> Wird da wirklich manchmal rückbefeuchtet?
> Wozu? Davon habe ich nie gehört.


Der untere Teil enthält flüssiges Frostschutzmittel (Spiritus o.Ä.)
und die durchströmende Luft wird damit "befeuchtet" um Einfrieren zu
verhindern.

O.J.
Ole Jansen (08.02.2016, 10:58)
Am 05.02.2016 um 12:59 schrieb Heiner Veelken:
> Ole Jansen <remove.this.Kaspernasebaer> wrote:
> Die Pumpe pumpt Ammoniaklösung. Der andere Anschluß an dem besagten
> Behälter ist mit der Druckseite der Pumpe verbunden.


Ein Gas/Flüssigkeitsgemisch vermutlich.

Dochtbefeuchter passt dann nicht so ganz. Ein Halter für eine
Schmierpatrone ist es vermutlich auch nicht.

> Ich hatte natürlich eine Vermutung, die hier jedoch nicht bestätigt
> wurde und die ich darum wieder in Zweifel ziehe: Wenn das Teil einen
> Durchflußbegrenzer darstellt, welches nur soviel strömen lässt, wie für
> den "Betrieb" der Gleitringdichtung notwendig ist, ist ein Versagen
> einer Gleitringdichtung nur moderat schlecht, wie es ja bei doppelter
> Gleitrinddichtung auch sein sollte. Ich weiß allerdings nicht, ob hier
> doppelte Gleitringdichtung installiert ist.


Falls der Druck auf der Saugseite kleiner p Umgebung
ist (Flüssigkeitsringpumpe?) und die Leitung an die Saugseite
angeschlossen wäre könnte die Installation auch einfach dazu
dienen, leckenden NH3 "abzusaugen".

Das Gehäuse wäre dann schlicht ein Filter/Sieb, das Krümel
aus dem System fernhalten soll und der Knebel ein
Ventil, um das Sieb zum Reinigen abzuschiebern.

> Ich hatte gehofft, jemand kennt das Teil und weiß, was es ist.


Nein, tut mir leid. Ich kenne allerdings auch Niemanden,
der seine Pumpen rosa anmalt. ;-)

O.J.
Dieter Wiedmann (08.02.2016, 16:08)
Am 08.02.2016 09:58, schrieb Ole Jansen:

> Nein, tut mir leid. Ich kenne allerdings auch Niemanden,
> der seine Pumpen rosa anmalt. ;-)


Unternehmen Petticoat!
Heiner Veelken (09.02.2016, 21:31)
Ole Jansen <remove.this.Kaspernasebaer> wrote:

> Nein, tut mir leid. Ich kenne allerdings auch Niemanden,
> der seine Pumpen rosa anmalt. ;-)


Ja, es sind auch nicht viele, die mit dem einschlägigen Regelwerk
vertraut sind :-)
Ähnliche Themen