expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.unix.linux.hardware

Eriol (02.01.2007, 18:04)
Hallo!

Ich verwende SuSE 10.1 und 10.2 mit KDE auf zwei alten Athlon XP 2200
Rechnern, Internet läuft über WLAN. Linux nutze ich bereits seit
langem (seit SuSE Version 6.0 mit Kernel 2.0.36), habe früher auch
immer alles selbst kompiliert, würde mich aber jetzt über die
einfachste Lösung freuen (Zeitmangel und langsame Hardware...).

Jetzt möchte ich mir gerne eine Webcam einrichten und VoIP nutzen.
Hierfür gibt es (auch unter SuSE Linux ...) wohl KPhone oder Ekiga.
Dazu habe ich ein paar Fragen an euch Experten:

1. Welches Programm nutzt oder empfehlt ihr? Mich interessiert ein
Programm, welches auch Videotelefon-Verbindungen zu Windows-Rechnern
ermöglicht. Zudem wäre es klasse, aber nicht unbedingt notwendig,
wenn es sich aus KOrganizer verwenden ließe, da ich den viel benutze.

2. Welche - nicht zu teure - Webcam wird unter Linux gut unterstützt?
Muss man da - wie bei den WLAN-Adaptern - sehr aufpassen, dass es
läuft? Laufen unter Linux auch Webcams mit Micro/Headset, also zB.
Logitech Connect?

Für jeden Rat wäre ich sehr dankbar!

Gruß

Eriol
Arthur Erhardt (02.01.2007, 22:29)
Eriol <sinnfrei> wrote:
> Hallo!


[...]

Zu 1. sag ich mal nichts, dazu benutze ich VoIP zu wenig.

> 2. Welche - nicht zu teure - Webcam wird unter Linux gut unterstützt?
> Muss man da - wie bei den WLAN-Adaptern - sehr aufpassen, dass es
> läuft? Laufen unter Linux auch Webcams mit Micro/Headset, also zB.
> Logitech Connect?

Unter finden sich Aussagen zur Unterstützung
von USB Komponenten unter Linux. Der 'Working Devices List' Link führt
zu

Mit einem geeigneten Suchstring bekommt man auch notfalls die ganze
Liste, wenn man lieber lokal stöbern will.

Ich verwende seit Jahren mehrere Philips ToUCamPro für alle möglichen
Anwendungen, die mit Webcam via USB zu erledigen gehen.

Die aktuelle Variante davon heißt SPC900NC und wird wohl seit einiger
Zeit von Luc Saillards PWC Treiber getrieben.

Vorteile der obigen Kameraserie:
+ sehr gutes CCD, kein Vergleich mit billigen CMOS Kameras
+ Opensource Treiber der weitergepflegt wird

Nachteile:
- Alle Vorgänger davon sind USB 1.1, was die Datenrate und damit die
Bildfrequenz begrenzt.
Bei der SPC900NC weiß ich nicht ob diese USB2 spricht.
- nicht die billigste Webcam

HTH,

Arthur
Ähnliche Themen