expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.unix.networking.misc

Sven Geggus (23.03.2007, 11:36)
Hallo,

ich benötige Webdav Zugriff für die Benutzer eines bestimmten Rechners auf
die jeweiligen Homeverzeichnisse.

Leider kann Apache (mod_dav) das ja nicht, weild er Zugriff immer mit der
selben uid erfolgt.

Gibt es Alternativen zu Apache, mit denen hier schon jemand Erfahrung
sammeln konnte?

Gruss

Sven
Holger Marzen (23.03.2007, 14:27)
* On Fri, 23 Mar 2007 09:36:16 +0000 (UTC), Sven Geggus wrote:

> Hallo,
> ich benötige Webdav Zugriff für die Benutzer eines bestimmten Rechners auf
> die jeweiligen Homeverzeichnisse.
> Leider kann Apache (mod_dav) das ja nicht, weild er Zugriff immer mit der
> selben uid erfolgt.


Gib den Dateien doch die passenden Rechte und dem Apache die passende
Gruppenzugehörigkeit.
Sven Geggus (25.03.2007, 23:31)
Holger Marzen <holger> wrote:

> Gib den Dateien doch die passenden Rechte und dem Apache die passende
> Gruppenzugehörigkeit.


Da alle Dateien einem einzigen Benutzer gehören kann man das mit dem
Multi User OS ja getrost vergessen. Ich suche eine Lösung, keine
hässlichen Workarounds.

Es ist bei meinem Einsatzszenario völlig indiskutabel, dass alle
Dateien einer einzigen UserID gehören. Ich finde das ehrlich gesagt
peinlich, dass der IIS das seit Jahren richtig macht und Apache das
seit Jahren nicht kann!

Apache2 und dieses ganze Protable Runtime Gerümpel empfinde ich
sowieso als Zumutung. Damit das Zeug auch unter Windows läuft
funktioniert alles nicht mehr gescheit, was den Server mal zu einem
richtigen Unixprogramm gemacht hat. Der Start über inetd ist so ein
Beispiel.

Ich hab jetzt einen Patch für Apache 1.3.x gefunden.
den werd ich jetzt mal
ausprobieren!

BTw, 1.3.x war wenigstens noch richtige Unix Software, kein solches
Multi-Platform Gerümpel mit haufenweise Zugeständnissen an die
Windowswelt.

Sven
Sven Geggus (25.03.2007, 23:51)
Sven Geggus <usenet> wrote:

> Leider kann Apache (mod_dav) das ja nicht, weil der Zugriff immer mit der
> selben uid erfolgt.


Ich bin gerade auf lighthttpd gestoßen. Da steht in der Doku aber
nicht drin, ob der das gewünschte featrue hat. Kann mich da jemand
aufklären?

Sven
Holger Marzen (26.03.2007, 09:24)
* On Sun, 25 Mar 2007 21:31:13 +0000 (UTC), Sven Geggus wrote:

> Holger Marzen <holger> wrote:
>> Gib den Dateien doch die passenden Rechte und dem Apache die passende
>> Gruppenzugehörigkeit.

> Da alle Dateien einem einzigen Benutzer gehören kann man das mit dem
> Multi User OS ja getrost vergessen. Ich suche eine Lösung, keine
> hässlichen Workarounds.


Naja, du suchst eine Lösung, hast dich vorher aber schon auf einen
bestimmten Weg eingeschränkt. WebDAV ist doch nichts anderes als eine
Verlegenheitslösung. Dass es überhaupt nach einer Lösung aussieht,
verdankt es SSL. Sonst wäre Samba schon mal eine Lösung.

Andererseits: Das Gespann Samba/OpenVPN würde tun, was du willst.
Sven Geggus (26.03.2007, 17:10)
Holger Marzen <holger> wrote:

> Naja, du suchst eine Lösung, hast dich vorher aber schon auf einen
> bestimmten Weg eingeschränkt.


Ich bin da schon deshalb gebunden, weil parallel zum Webdav-Zugriff der
Zugriff auf normale Unix Homeverzeichnisse möglich sein muss. Mit virtuellen
usern wird das dadurch halt nix.

> WebDAV ist doch nichts anderes als eine
> Verlegenheitslösung. Dass es überhaupt nach einer Lösung aussieht,
> verdankt es SSL. Sonst wäre Samba schon mal eine Lösung.


Webdav ist oft die einzige Lösung um halbwegs komfortable
Filesharinglösuingen trotz paranoid konfigurierter Firewalls hinzukriegen.

> Andererseits: Das Gespann Samba/OpenVPN würde tun, was du willst.


Klaro VPN. Kanonen auf Spatzen, wenn Du mich fragst.

Sven
Ähnliche Themen