expertenaustausch > linux.debian.user.german

Dirk Salva (22.09.2005, 20:10)
Hi,

Situation:
Debian Sarge, Kernel 2.6.11, udev.
folgendes:

root@rechner:~# mount /dev/sda1 /usbstick
mount: Gerätedatei /dev/sda1 existiert nicht
root@rechner:~# mount /dev/sda /usbstick
mount: Sie müssen den Dateisystemtyp angeben
root@rechner:~# mount /dev/sda /usbstick
mount: Sie müssen den Dateisystemtyp angeben
root@rechner:~# mount /dev/sda1 /usbstick
root@rechner:~#

Kann mir mal einer erklären, was der Scheiss soll? Wieso muss ich erst
sda mounten/versuchen, damit dann doch mal endlich sda1 funktioniert?

ciao, Dirk
Thomas Moritz (22.09.2005, 20:30)
Am Donnerstag, 22. September 2005 19:11 schrieb Dirk Salva:

Schon wieder Du:-)
[..]
> Kann mir mal einer erklären, was der Scheiss soll? Wieso muss ich
> erst sda mounten/versuchen, damit dann doch mal endlich sda1
> funktioniert?


Lass doch mal "tail -F /var/log/messages" in einer root-console
mitlaufen. Du wirst feststellen, Du bist einfach zu schnell fuer
Dein System:-) Ein Computer macht doch auch nur seine Arbeit:-)
CF einstecken ... kurz(?) warten ... dann mounten!

MfG Th. Moritz
Dirk Salva (22.09.2005, 22:10)
On Thu, Sep 22, 2005 at 08:23:12PM +0200, Thomas Moritz wrote:
> Schon wieder Du:-)


Tja. Mich sieht man hier öfter;-)

> Lass doch mal "tail -F /var/log/messages" in einer root-console
> mitlaufen. Du wirst feststellen, Du bist einfach zu schnell fuer
> Dein System:-) Ein Computer macht doch auch nur seine Arbeit:-)
> CF einstecken ... kurz(?) warten ... dann mounten!


Nö. Laut syslog liegen zwischen den Einträgen nur 1s. Das ist _leicht_
kürzer als ich fürs tippen brauche...

ciao, Dirk
Ähnliche Themen