expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.ms-windows.misc

Holger Marzen (28.05.2010, 16:29)
Wie ist das, wenn man Windows7 in einer reinen ipv4-Umgebung (mit
Internetzugang über Router) installiert? Setzt es dann einen Tunnel
(Teredo?) auf und nutzt den auch? D.h. wenn einen
AAAA-Record im DNS hat, greift der Browser dann automatisch auf die
ipv6-Adresse von zu?

Oder muss man den Tunnel erst konfigurieren? Wenn ja, wo gibt es Infos
dazu?
Peter Jasik (28.05.2010, 21:19)
Hallo!

Holger Marzen schrieb:
> Wie ist das, wenn man Windows7 in einer reinen ipv4-Umgebung (mit
> Internetzugang über Router) installiert? Setzt es dann einen Tunnel
> (Teredo?) auf und nutzt den auch? D.h. wenn einen
> AAAA-Record im DNS hat, greift der Browser dann automatisch auf die
> ipv6-Adresse von zu?
> Oder muss man den Tunnel erst konfigurieren? Wenn ja, wo gibt es Infos
> dazu?


Deiner Frage kann ich nicht so ganz folgen, aber womöglich hilft Dir:











Gruß
Peter
Matthias Berke (29.05.2010, 01:30)
Holger Marzen schrieb:

> Wie ist das, wenn man Windows7 in einer reinen ipv4-Umgebung (mit
> Internetzugang über Router) installiert? Setzt es dann einen Tunnel
> (Teredo?) auf und nutzt den auch? D.h. wenn einen
> AAAA-Record im DNS hat, greift der Browser dann automatisch auf die
> ipv6-Adresse von zu?
> Oder muss man den Tunnel erst konfigurieren? Wenn ja, wo gibt es Infos
> dazu?




Matthias
Holger Marzen (29.05.2010, 08:48)
* On Sat, 29 May 2010 01:30:25 +0200, Matthias Berke wrote:

> Holger Marzen schrieb:
>


Windows 7
Wie in der Vorgängerversion Vista ist IPv6 auch in Windows 7 Teil
der Standardinstallation, neu ist die Unterstützung von Mobile IPv6
(welche jedoch unvollständig ist, u.A. wird das Return Routability
Procedure [30] nicht implementiert).

Dass Win7 ipv6 standardmäßig installiert, weiß ich. Meine Frage ist, ob
es bei Vorhandensein einer ipv4-Internetverbindung ohne weiteres Zutung
einen Tunnel konfiguriert und den auch nutzt.
Holger Marzen (29.05.2010, 08:52)
* On Sat, 29 May 2010 01:30:25 +0200, Matthias Berke wrote:

> Holger Marzen schrieb:
>


Windows 7
Wie in der Vorgängerversion Vista ist IPv6 auch in Windows 7 Teil
der Standardinstallation, neu ist die Unterstützung von Mobile IPv6
(welche jedoch unvollständig ist, u.A. wird das Return Routability
Procedure [30] nicht implementiert).

Dass Win7 ipv6 standardmäßig installiert, weiß ich. Meine Frage ist, ob
es bei Vorhandensein einer ipv4-Internetverbindung ohne weiteres Zutung
einen Tunnel konfiguriert und den auch nutzt.

Oder noch konkreter:
Wenn man Windows7 standardmäßig installiert und eine
ipv4-Internetverbindung hat, landet man bei Eingabe von
im Browser per ipv4 oder ipv6 auf der Seite?
Ralph A. Schmid, dk5ras (29.05.2010, 09:48)
Holger Marzen <holger> wrote:

>Wenn man Windows7 standardmäßig installiert und eine
>ipv4-Internetverbindung hat, landet man bei Eingabe von
>im Browser per ipv4 oder ipv6 auf der Seite?


Wie zu erwarten:

You are connected with IPv4 from:
93.206.93.58

Ich habe Win 7 in 64 bit installiert und hänge an einem ganz normalen
DSL-Anschluß der Telekom.

-ras
Holger Marzen (29.05.2010, 10:02)
* On Sat, 29 May 2010 09:48:43 +0200, Ralph A. Schmid, dk5ras wrote:

> Holger Marzen <holger> wrote:
> Wie zu erwarten:
> You are connected with IPv4 from:
> 93.206.93.58
> Ich habe Win 7 in 64 bit installiert und hänge an einem ganz normalen
> DSL-Anschluß der Telekom.


Teredo muss man wohl wirklich von Hand aktivieren:



netsh interface ipv6
set teredo type=client
Ralph A. Schmid, dk5ras (29.05.2010, 10:29)
Holger Marzen <holger> wrote:

>Teredo muss man wohl wirklich von Hand aktivieren:
>
>netsh interface ipv6
>set teredo type=client


Tut so auf Anhieb offenbar noch nicht, jedenfalls keine
IPv6-Konnektivität feststellbar. Wollte das Thema eh mal angehen, da
werde ich bei Gelegenheit noch bissl forschen...

-ras
Ähnliche Themen