expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.security.heimanwender

Andreas (11.02.2009, 20:27)
Hallo,
beim Auto-Update von Windows Xp ist mein PC so eingestellt dass ich
angezeigt bekomme wenn Updates vorliegen und ich diese dann manuell auswähle
zm runterladen und installieren.
Nun habe ich eben aus Versehen den IE7 und das SP3 mit heruntergeladen.
Es wurde aber zum Glück noch nicht installiert.
Das würde beim Herunterfahren des PC's erst passieren.
Nun suche ich den Ordner wo die Updates auf dem PC zwischengespeihert werden
damit ich die dann löschen kann bevor der PC bzw. Windows sie von alleine
installiert.

Nur konnte ich den noch nicht finden. Weiss jemand wo ich den finde?
Heinz Chrudina (11.02.2009, 20:45)
"Andreas" <Andreas> schrieb:

> Nun suche ich den Ordner wo die Updates auf dem PC zwischengespeihert werden
> damit ich die dann löschen kann bevor der PC bzw. Windows sie von alleine
> installiert.


Wieso in diese Newsgroup?

Suche mal nach Verzeichnissen wie "C:\WINDOWS\msdownld.tmp", kann auch
auf einem anderen Laufwerk im Root liegen. Das wechselt hier ständig
nach keinem erkennbaren Schema. Eventuell alle Laufwerke der
Festplatten noch nach "Download" oder "Downl" durchsuchen.

Heinz
Ottmar Freudenberger (11.02.2009, 21:11)
"Andreas" <Andreas> schrieb:

> beim Auto-Update von Windows Xp ist mein PC so eingestellt dass ich
> angezeigt bekomme wenn Updates vorliegen und ich diese dann manuell auswähle
> zm runterladen und installieren.
> Nun habe ich eben aus Versehen den IE7 und das SP3 mit heruntergeladen.


Wieso "aus Versehen", insbesondere das SP3? Ich kann dessen
Installation (und danach die Updates, welche für das SP3 ver-
öffentlicht wurden) nur empfehlen.

> Es wurde aber zum Glück noch nicht installiert.


Weshalb?

> Nun suche ich den Ordner wo die Updates auf dem PC zwischengespeihert werden


%windir%\SoftwareDistribution\Download aber siehe oben.

Bye,
Freudi
Manfred Fiebig (12.02.2009, 12:58)
Andreas schrieb:

> Nun habe ich eben aus Versehen den IE7 und das SP3 mit heruntergeladen.
> Es wurde aber zum Glück noch nicht installiert.


Das ist doch ein Witz und willst uns hier flamen oder hast du eine
andere Meinung zur Sicherheit als 99,99% aller anderen Nutzer des Internet?
Turan Fettahoglu (03.03.2009, 14:51)
> hast du eine andere Meinung zur Sicherheit als 99,99% aller anderen Nutzer

Die Frage war durchaus sinnvoll, allerdings nicht der Anlass.

Nachdem auch M$ nur mit Wasser kocht, kann es schon Gründe geben, bei einem
Riesen-Update erst mal ein paar Millionen Versuchskaninchen den Vortritt zu
lassen.

Allerdings gibt es den IE 7 und das XP-SP 3 schon so lange, dass eventuelle
Kinderkrankheiten längst behoben wurden!
Manfred Fiebig (04.03.2009, 17:30)
Turan Fettahoglu schrieb:

> Nachdem auch M$ nur mit Wasser kocht, kann es schon Gründe geben, bei einem
> Riesen-Update erst mal ein paar Millionen Versuchskaninchen den Vortritt zu
> lassen.


Dann hätte es schon längst in großen Schriftzeichen auf den Titelseiten
der bunt Bebilderten und den Index-Pagen der Provider gestanden.

> Allerdings gibt es den IE 7 und das XP-SP 3 schon so lange, dass eventuelle
> Kinderkrankheiten längst behoben wurden!


Das ist auch meine Meinung. Abgesehen davon ist das von einem Update
ausgehende Risiko weit geringer als jenes von einem ungestopften
Sicherheitsleck. Aktuell: Conficker in seinen unterschiedlichen
Varianten. Es gibt aber noch tausende andere Malware mit ähnlicher
Funktionalität.

Ich bin weder Erbe des M$-Imperiums noch ist BG mein bester Freund, aber
diesmal gebe ich ihnen Recht: Wer Updates fahrlässig oder vorsätzlich
versäumt spielt Russisches Roulett und verhält sich gnadenlos
rücksichtslos gegenüber allen anderen Benutzern des Internet.
Ähnliche Themen