expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.german.entwickler.dotnet.framework

Ramezani (30.07.2009, 09:38)
Hallo Zusammen,

wie sollte man bei WPF systematisch vorgehen?

Wie sollte man es aufbauen und was ist dort zu berücksichtigen.

Das Layout, was mir vorschwebt, geht richtung Tabbed-Browsing. Also Die
MDI-Tabformulare, die man aus Visual-Studio oder Google-Chrome kennt. Google
Chrome gefällt mir da besonders gut.

Ich habe schon danach gesucht, doch WPF ist ja so radikal anders, dass ich
mich nicht traue das ohne vorherige Lektüre anzufangen.

Sollte man sich vielleicht fertige Controls dazukaufen? Wenn ja welche?

Infragistics ist ja noch am Kämpfen, Telerik ist mir noch aufgefallen, doch
nach möglichkeit will ich darauf verzichten.

Erfahrungswerte vorhanden?

Danke.
Elmar Boye (31.07.2009, 11:56)
Hallo Ramezani,

Ramezani schrieb:
> wie sollte man bei WPF systematisch vorgehen?


Vor dem Laufen kommt das Gehen bzw. zunächst Krabbeln ;-)

> Wie sollte man es aufbauen und was ist dort zu berücksichtigen.
> Das Layout, was mir vorschwebt, geht richtung Tabbed-Browsing. Also Die
> MDI-Tabformulare, die man aus Visual-Studio oder Google-Chrome kennt. Google
> Chrome gefällt mir da besonders gut.


Du solltest Dich zunächst mit den Grundlagen des WPF Layouts
auseinandersetzen, denn das sich sehr, sehr viel mehr als Du
vielleicht von Windows Forms gewohnt bist.

Z. B. auf Codeproject gibt es Einsteiger Artikel
<URL:http://www.codeproject.com/KB/WPF/BeginWPF1.aspx>
<URL:http://www.codeproject.com/KB/WPF/GuidedTourWPF_1.aspx>

Mitglieder wie die der WPF Disciples
<URL:http://wpfdisciples.wordpress.com/>
stellen derzeit eine der treibende Kräfte dar
und sind eine gute Anlaufstelle für mehr.

> Ich habe schon danach gesucht, doch WPF ist ja so radikal anders, dass ich
> mich nicht traue das ohne vorherige Lektüre anzufangen.


Adam Nathan zeigt z. B. "WPF Unleashed" <URL:http://www.adamnathan.net/wpf/>
wie man das Visual Studio Layout nur mit WPF Bordmitteln nachbauen kann.
Was nicht heißen soll, das es für eine Anwendung reicht.

> Sollte man sich vielleicht fertige Controls dazukaufen? Wenn ja welche?


Die Komponentenanbieter stehen noch ziemlich am Anfang -
die Rennen auch noch nicht, um im Bilde zu bleiben ;-)
und vieles ist IMHO mehr optischer Schnick-Schnack.

Auf der anderen Seite finden sich freie Steuerelemente,
z. B. fürs Docking <URL:http://www.codeplex.com/AvalonDock>

Mit VS2010 wird WPF mehr Einzug halten und der Zug
sehr wahrscheinlich schneller ans rennen kommen.
Und bis dahin solltest Du eher in der Lage sein,
eine Auswahl zu treffen, wenn Du heute Grundlagen paukst:
<URL:http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms746927.aspx>

Gruß Elmar
Ramezani (05.08.2009, 16:33)
Danke Dir.

"Elmar Boye" <ElmarB> schrieb im Newsbeitrag
news:9hu1
[..]
Ähnliche Themen