expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.windows.vista.installation

rossi (18.04.2007, 22:34)
Hi

Ich habe ein ACER-Notbook, dort befindet sich eine Partition von 6,3
Gigabyte die wohl das Betriebssystem als Backup enthält.
Da mir ein XP zusätzlich auf dem Rechner den Alltag erleichtern würde frage
ich mich ob ich das einfach installiert bekomme.
Wie komme ich an die Partition heran, wie installiere ich hinterher den
Vista-Bootlader?

Danke
Helmut Rohrbeck (19.04.2007, 00:23)
rossi schrieb:
> Ich habe ein ACER-Notbook, dort befindet sich eine Partition von 6,3
> Gigabyte die wohl das Betriebssystem als Backup enthält.
> Da mir ein XP zusätzlich auf dem Rechner den Alltag erleichtern würde
> frage ich mich ob ich das einfach installiert bekomme.
> Wie komme ich an die Partition heran, wie installiere ich hinterher
> den Vista-Bootlader?


Von der versteckten Partition kannst Du XP nicht zusätzlich installieren,
damit wird immer der Auslieferungszustand wiederhergestellt, also XP
als erstes System installiert. Diese Option lässt sich im BIOS aktivieren,
Lies Dein Handbuch. Nach Aktivierung von D2D-Restore kanst Du beim Booten
die Wiederherstellung starten. Danach müsstest Du VISTA auf der 2. Partition
neu installieren, dann wird eine Bootkonfiguration eingerichtet, in der Du
beim Starten des Notebooks das Betriebssystem auswählen kannst.

Wenn VISTA als erstes und einziges System installiert ist, lässt sich
Windows XP nicht zusätzlich installieren, denn danach würde es nicht
mehr booten.
Informationen dazu:

"Installieren mehrerer Betriebssysteme (Multiboot)"
M. B. Oertel (19.04.2007, 00:35)
"rossi" <thunderbird> schrieb im Newsbeitrag
news:368e
> Hi
> Ich habe ein ACER-Notbook, dort befindet sich eine Partition von 6,3
> Gigabyte die wohl das Betriebssystem als Backup enthält.
> Da mir ein XP zusätzlich auf dem Rechner den Alltag erleichtern würde
> frage ich mich ob ich das einfach installiert bekomme.
> Wie komme ich an die Partition heran, wie installiere ich hinterher den
> Vista-Bootlader?
> Danke


Ich würde XP in D installieren und dann mit einem externen Bootmanager den
Startvorgang/die Auswahl steuern. Würde den aus der Acronis Disk Director
Suite nehmen.


Oertel
Helmut Rohrbeck (19.04.2007, 01:12)
M. B. Oertel schrieb:
> "rossi" <thunderbird> schrieb im Newsbeitrag
> news:368e
> Ich würde XP in D installieren und dann mit einem externen
> Bootmanager den Startvorgang/die Auswahl steuern. Würde den aus der
> Acronis Disk Director Suite nehmen.


Das hast Du aber sicherlich nicht ausprobiert. VISTA installiert immer
einen eigenen Boot-Manager (C:\bootmgr) und kann nicht über den
Acronis Bootmanager gestartet werden, wenn beide Systeme in verschiedenen
Partitionen auf der gleichen Festplatte installiert sind. Evtl. funktioniert
es sogar nicht, wenn 2 Festplatten vorhanden sind, denn dann müsste der
Acronis Bootmanager vor der Installation von VISTA bereits das 1. Laufwerk
verstecken, sonst wird der Bootmanager von VISTA dort installiert.

Unter dem von Dir angegebenen Link gibt es auch keinen Hinweis, dass der
Acronis-Bootmanager VISTA unterstützt, da habe ich große Zweifel ;-)
M. B. Oertel (19.04.2007, 01:28)
"Helmut Rohrbeck" <helrohr> schrieb im Newsbeitrag
news:2p41
[..]
> Helmut Rohrbeck
> Mail nur über das Kontaktformular
> auf meiner Webseite!


Nicht ausprobiert. Stimmt. Das muss mal einer machen, der Lust auf dieses
Experiment hat. Ich selber habe Vista nach XP installiert und mit
VistaBootPro "feingetunt".

Oertel
Helmut Rohrbeck (19.04.2007, 02:39)
M. B. Oertel schrieb:
> "Helmut Rohrbeck" <helrohr> schrieb:
>> Das hast Du aber sicherlich nicht ausprobiert...

> Nicht ausprobiert. Stimmt. Das muss mal einer machen, der Lust auf
> dieses Experiment hat...


Na dann warten wir, könnte lange dauern. Ich hatte auch zunächst VISTA
als 2.System installiert, danach aber XP entfernt - die Partition
formatiert. Danach startete VISTA aber nicht mehr, weil ich damit
den Bootmanager vernichtet hatte. Hat mich allerdings nicht sehr
geärgert, VISTA neu installiert, diesmal auf der 1.Partition.
Klaus Huse (19.04.2007, 23:07)
Helmut Rohrbeck wrote:

> M. B. Oertel schrieb:
> Na dann warten wir, könnte lange dauern. Ich hatte auch zunächst VISTA
> als 2.System installiert, danach aber XP entfernt - die Partition
> formatiert. Danach startete VISTA aber nicht mehr, weil ich damit
> den Bootmanager vernichtet hatte. Hat mich allerdings nicht sehr
> geärgert, VISTA neu installiert, diesmal auf der 1.Partition.


Jenun, ich habe heute das hier ausprobiert. Geht einwandfrei.


Gruss Klaus
Helmut Rohrbeck (20.04.2007, 01:23)
Klaus Huse schrieb:
> Helmut Rohrbeck wrote:
> Jenun, ich habe heute das hier ausprobiert. Geht einwandfrei.
>


OK, das wird so fuktionieren, stellt aber Anforderungen an den
Benutzer. Hier ging es allerdings um den Vorschlag von "M. B. Oertel",
den Acronis Bootmanager zu verwenden - meiner Meinung nach ungeeignet.
Die im Link beschriebene Lösung benutzt *Bordmittel*, damit geht das.
Peter Tettberg (20.04.2007, 06:00)
"Helmut Rohrbeck" wrote in message
> Unter dem von Dir angegebenen Link gibt es auch keinen Hinweis, dass der
> Acronis-Bootmanager VISTA unterstützt, da habe ich große Zweifel ;-)


Hallo,

der Acronis-Bootmanager hat bei mir nie funktioniert, gleich ob mit oder
ohne Vista - er kann auch noch nicht einmal sauber entfernt werden.
Benutze hier BootIt NG. Nach der Installation von XP oder Vista
muss dieser Bootmanager re-aktiviert werden. Ob die Partitionen
versteckt oder sichtbar sind, ist unerheblich.

Gruß
Klaus Huse (20.04.2007, 11:03)
Helmut Rohrbeck wrote:

> Klaus Huse schrieb:
> OK, das wird so fuktionieren, stellt aber Anforderungen an den
> Benutzer. Hier ging es allerdings um den Vorschlag von "M. B. Oertel",
> den Acronis Bootmanager zu verwenden - meiner Meinung nach ungeeignet.
> Die im Link beschriebene Lösung benutzt Bordmittel, damit geht das.


Also ich finde das sehr gut beschrieben. Und wenn man mit den Abstaenden
(Leerzeichen) nicht hinkommt: Einfach von der Website reinkopieren.
Ja, das mit Acronis unf anderen Hilfsmitteln ist mir auch suspekt :-)

Klaus
Ähnliche Themen