expertenaustausch > alt.* > alt.astrologie

Klaus Peter Huber (23.01.2011, 16:54)
Hi together!

Hier wurde u.a. geschrieben:

(den Tratsch vorerst einmal entsorgt)

> bezeichnend für ein durch dumme kleindenkende tratsch- und
> diffamierungsorientierte Leute heruntergekommendes Forum, die nur darauf
> lauern, nochmal irgendwo und irgendwann ihren eigenen fehlgesteuerten
> Emotionen durch Abwertung Anderer etwas Auftrieb geben zu können.


Etwas scharf formuliert, Ron, aber im Prinzip zutreffend.
> Und so Möchtegernweltverbesserer wie Froschauge, Leicht usw. kämpfen in
> Wirklichkeit natürlich gegen die Initiatoren der letzten sog.
> Wirtschaftskrise, weil die Wallstreet prinzipiell vorher Astrologen
> befragt, bevor die etwas dümmeren Erdbewohner um ihr Vermögen gebracht
> werden.


Psst. Das darf doch nicht verraten werden;-)!

> Der Feind ist also klar. Egal ob Wirtschaftskrise, Hunger usw., es gibt
> nichts wichtigeres, als Astrologen verantwortlich und munddtot zu machen.


Ist die Wahrheit den Menschen zumutbar?
Ich hab da so meine Zweifel....;-((.

> Ron.H.


Klaus Peter
Martin Froschauer (29.01.2011, 10:54)
Richard Vetter wrote:

nichts sondern quotet die ganze Blubberscheisse ohne Quotezeichen

klasse. erwarte auch nichts anderes von den Damen und Herren
Astrologen. Jetzt buhlen sie mal wieder um etwas Aufmerksamkeit.
Vielleicht ist die Glaskugel nicht geputzt oder die Sterne stehen zur
Zeit unguenstig*vbg* Der sachliche serioese Diskussionsstil der
Astrologenzunft begeistert mich immer wieder*eg*

Wer solche Leute fuer ernst nimmt, kann sich selbst nicht fuer ernst
nehmen.
Martin Froschauer (29.01.2011, 10:56)
Richard Vetter wrote:

nichts

wenn du nichts zu sagen hast, lass es einfach. Vollquoten, ohne
Quotezeichen und ohne Kommmentar ist ueberfluessig wie ein Kropf.
Martin Froschauer (29.01.2011, 11:18)
R.H. wrote:
> Leider ist hier keinerlei sinnvolle Kommunikation mehr möglich.


mit dem Rest der Blubberei, die von mir geloescht wurde, sicher nicht.
Du musst hier nicht schreiben. Da bisher von dir nichts Sinnvolles kam,
ist mit dir auch keine sinnvolle Kommunikation moeglich.

b.t.w.

kann es sein, dass du dich gerne schreiben liest? Mit dem Sex scheint
es ja sonst nicht so weit her zu sein*bg*
Martin Froschauer (29.01.2011, 11:25)
Christian Breton wrote:

Kuechenpsychologie*vbg*. Dass einem der Unsinn der
Schlangenoelverkaeufer einfach auf die Nerven gehen kann kommst du
nicht? Das waere naemlich das Naheliegenste.

Ich koennte auch die Vermutung aufstellen, dass Menschen, die der
Astrologie verfallen sind, unfaehig sind, fuer ihr Leben Verantwortung
zu uebernehmen und so immer im nachhinein eine guenstige Ausrede haben,
wenn es mal nicht so lief.
R.H. (03.02.2011, 13:19)
Martin Froschauer schrieb:
> R.H. wrote:
>> Leider ist hier keinerlei sinnvolle Kommunikation mehr möglich.

> mit dem Rest der Blubberei, die von mir geloescht wurde, sicher nicht.
> Du musst hier nicht schreiben. Da bisher von dir nichts Sinnvolles kam,
> ist mit dir auch keine sinnvolle Kommunikation moeglich.


obiges trifft allerdings weitgehend auf dich zu, deshalb nochmal:

Leider ist hier keinerlei sinnvolle Kommunikation mehr möglich.

Hier häufen sich Störer div. Art, Gestörte, selbsternannte
Wahrheitssheriffs, die inhaltlich teilweise völlig ahnungs- und geistlos
sind, Leute, die zu kaum einer sinnvollen Kommunikation fähig sind, die
zuhause rumsitzen, und sich Provokation und selbstgerechte Kriege div.
zerstörerischer Art gegen selbstgewählte Gegner zur Aufgabe gemacht
haben, da ihnen förderlicher Lebenssinn völlig abhanden gekommen ist,
aber dennoch glauben, sich mit beliebiger Provokation und Störung eine
Lebensaufgabe selber geben zu können; ebenso einige Psychopathen, die
aus der Verfolgung Anderer div. Lustgewinne ziehen, ähnlich wie jenige,
die durch Angriffe auf andere Schreibende ihr Selbstwertgleichgewicht in
ihrer eigenen Realwelt wieder in Ordnung zu bringen versuchen, da ihnen
sonst ein ausreichender innerer Ausgleich nicht möglich wäre.

Vereinsamte Kleinhirnige, die noch lange nicht begreifen werden, dass
man nur durch eigene konstruktive Beiträge die Welt in eine bessere
Richtung bringen kann, aber nicht durch permanente Aggression gegen
Andersdenkende.

Wenn als Lebensaufgabe am Ende nur noch Destruktion überbleibt, und
Anderes ist bei den meisten dieser Zurückgebliebenen und Vereinsamten
nicht erkennbar, dann bewirkt diese nichts, was irgendwie lohnend wäre.

Nur das bessere löst das Alte oder Schlechtere ab; inhaltslose
Destruktion sorgt nur für Verlagerung von Inhalten, nicht für deren
Weiterentwicklung.

Bücherverbrennung hat noch niemals zur Vernichtung der Inhalte geführt.
Im Gegenteil: das Tragfähige hat sich letztlich immer durchgesetzt, auch
wenn es große Umwege gehen mußte.

Es war immer in allen Entwicklungen ein längerer Prozess, bei neuen
technischen und gesellschaftlichen Möglichkeiten zugleich auch die dazu
notwendigen Formen von Toleranz, Förderung und Einsicht in die
Kommunikationsnotwendigkeit der jeweils Anderen, zu entwickeln.

Da immer mehr einfache Menschen Zugang zu freien Foren bekommen, hält
offenbar der kulturelle Lernprozess nicht Schritt mit den technischen
Möglichkeiten.
Das führt offensichtlich dazu, dass einige Leute ihr Recht auf freie
Kommunikation missbrauchen und deshalb wichtige Gesprächsbereiche
destruktiv belegen mit ihren eigenen rückständigen inneren Systemen.

Auch ist bei vielen Derer offenbar eine erheblich fehlerhafte
Selbsteinschätzung vorhanden, aus der heraus sie ihre eigene
intellektuelle und moralische Position teilweise völlig überwerten,
womit sie sich eine Richter- und Kämpferrolle gegen das vermeintlich
Falsche oder Ungerechte zubilligen, ohne dabei zu erkennen, welch
schlechte Rolle sie dabei selber spielen.

Auf Dauer wird es zu Lernprozessen bei diesen Rückständigen kommen.
Solange wird es zeitweilig nötig sein, geschlossene Foren zu initiieren
oder andere passende Abwehrmaßnahmen zu ergreifen.

Leider ! Rückständigkeit wurde auch früher schon durch Kriege, Zwang zum
Lernen und Abgrenzung vom Primitiven zu überwinden versucht.

> b.t.w.
> kann es sein, dass du dich gerne schreiben liest?


wenn ich hier mal selten reinschaue, sehe ich immer nur Froschauge,
Leicht und Funzel dieses Forum vollmüllen.

Ihr gebt hier den meisten inhaltsleeren forumsinkontinenten Text ab, als
ewige selbsternannte Kämpfer gegen böse Astrologen.

Den größten selbsterleuchtenden Lebensinhalt gebt ihr offenbar hier ab,
da euch Besseres im Alltagsleben offenbar nicht möglich ist.

Reine Destruktion und intrigantes diffamierendes Verhalten, siehe unten.

Und das Witzige ist, ihr findet das auch noch gut und toll und fühlt
euch auch noch dabei als die notwendigen Einzelkämpfer, die durch
kleinkariertes Hinterhofgeschwätz, denn was anderes sind z.B. solche
Anspielungen auf Sex usw.usw.usw., siehe unten, ja nicht, sich auch noch
dumm und niveaulos darstellen, ohne das ihr das selber merken wollt.

Da kann man Ende nur denken: Da sind welche am Müllen, die sonst nichts
auf die Reihe bekommen haben in ihrem Leben und sich selber gegenseitig
bestätigend, sich einen dummen und einfältigen Lebenssinn gegeben zu
haben, indem sie ein Forum, indem sie eigentlich nichts zu suchen haben,
permanent sabotieren und intrigieren.

> Mit dem Sex scheint
> es ja sonst nicht so weit her zu sein*bg*


R.H.

Nachtrag:

Empfehlung kann nur lauten: astrologisch Interessierte sollten hier
einfach nicht mehr schreiben.

Leute wie Froschauge, Leicht und Funzel ziehen ihren wesentlichen
Selbstwert aus der Diffamierung Andersdenkender und das ist sowohl zu
ächten als auch zu mißachten.

Leider sind diese Foren nicht kontrollierbar durch tatsächliche
Gruppenteilnehmer.

Kranke Sabotöre, die sich jahrelang auf Störung eingerichtet haben,
verändern so schnell nicht ihr Tätigkeitsfeld. Das zeigen alle
psychologischen Erkenntnisse.

Zwangsmaßnahmen wie Ausschluss usw. gegen solche Leute sind ja leider
hier nicht möglich.

Deshalb nochmal:

Das führt offensichtlich dazu, dass einige Leute ihr Recht auf freie
Kommunikation missbrauchen und deshalb wichtige Gesprächsbereiche
destruktiv belegen mit ihren eigenen rückständigen inneren Systemen.
Martin Froschauer (03.02.2011, 21:00)
R.H. wrote:
^^^^^^^^^^
schaemst du dich deines Namens*vbg*

[geloescht]

duch sinnloses mehrfaches Posten wird es auch nicht wahrer

> wenn ich hier mal selten reinschaue, sehe ich immer nur Froschauge,


ich habe einen Namen, auf den ich stolz bin, und dem auch deine
Verhunzung nichts anhaben kann. Wer so vom Leder ueber andere her
zieht, und selbst sich fuer billlige Verballhornung nicht zu schade
ist, zeigt sehr eindrucksvoll, wes Geistes Kind er ist. Nebenbei
bemerkt scheinst du so einen haeeslichen Namen zu haben, dass du ihn
nicht zu schreiben wagst. Hast du die Hosen voll? Andererseits ist mit
vollen Hosen gut stinken.

> Empfehlung kann nur lauten: astrologisch Interessierte sollten hier
> einfach nicht mehr schreiben.


warum machst du es dann? Achso du bist astrologisch nicht interessiert
und willst nur ueber die Sexabenteuer deiner Frau berichten. Da
empfehle ich de.talk.sex

> Leider sind diese Foren nicht kontrollierbar durch tatsächliche
> Gruppenteilnehmer.


Zensur von einem Anonymling, der zu feige ist seinen Namen zu verwenden
und die Hosen voll hat, die ng allerding mit seinem Geschreibsell,
vollkackt, dass fehlte gerade noch.

> Zwangsmaßnahmen wie Ausschluss usw. gegen solche Leute sind ja leider
> hier nicht möglich.


die DDR hatten wir schon, hier herscht GottseiDank die freiheitliche
Grundordung, die so einem Deppen wir dir, erlauben sein Geseiere ohne
Zensur in die Gabeln zu druecken.

jaja am liebsten alle zensieren, die eine andere Meinung haben, sich
selbst, aber hinter der Anonymitaet verstecken.

b.t.w das mit der Tatsache, dass deine Frau gerne Spass mit anderen
Maennern hat, stammt von dir. Ich kann das Ursprungsposting gerne dazu
raussuchen. Was diese Tasache in einer Astrologie ng zu suchen hat, ist
mir auch nicht klar. Vielleicht wolltest du den Einfluss der Venus auf
deine Frau eroertern. Wobei mir persoenlich Venushuegel lieber
sind*vbg*
Martin Froschauer (03.02.2011, 23:13)
Martin Froschauer wrote:
> b.t.w das mit der Tatsache, dass deine Frau gerne Spass mit anderen
> Maennern hat, stammt von dir. Ich kann das Ursprungsposting gerne
> dazu
> raussuchen.


hier ist schon mal die message-id zum nachlesen:
hi7du8$hbe$03$1

und hier ein paar Zitate daraus:
"
Ist verabredet mit meiner Zustimmung, also mit Freundschaften, wo die
Verhältnisse geklärt sind. Sex und Kuscheln sehe ich nicht als Gefahr.

Sie braucht das einfach, kannte ich vorher auch nicht auf diese Weise,
deshalb habe ich ihr das mal vor einigen Jahren nahegelegt.

Sie bekommt dadurch etwas, was ihr Lebensgefühl offenbar notwendig
hebt.

Ich darf aber nicht; akzeptiere ich zur Zeit jedenfalls. Sie wäre sonst
zu unsicher.

Mir reicht es raus, wenn ich emotional nachleben kann, was sie
erlebt."das heisst doch im Klartext, sie wird von anderen Maennern
gebummst und du selber darfst nicht. Sie erzaehhlt dir aber gerne
davon, damit du das in deiner Fantasie nacherleben kannst.Wenn du
dadurch Frust schiebst brauchst du keine Erklaerung in der
Sterndeuterei suchen. Man kann sich auch in die eigene Tasche luegen.
Man leidet ja so gern*vbg*
R.H. (03.02.2011, 23:25)
Martin Froschauer schrieb:
> R.H. wrote: ^^^^^^^^^^ schaemst du dich deines Namens*vbg*
> [geloescht]


und wieder eingesetzt:

Da immer mehr einfache Menschen Zugang zu freien Foren bekommen, hält
offenbar der kulturelle Lernprozess nicht Schritt mit den technischen
Möglichkeiten. Das führt offensichtlich dazu, dass einige Leute ihr
Recht auf freie Kommunikation mißbrauchen und deshalb wichtige
Gesprächsbereiche destruktiv belegen mit ihren eigenen rückständigen
inneren Systemen.

> duch sinnloses mehrfaches Posten wird es auch nicht wahrer


klar, weil es sowieso wahr ist

[..]
> Geschreibsell, vollkackt, dass fehlte gerade noch.
> die DDR hatten wir schon, hier herscht GottseiDank die freiheitliche
> Grundordung,


die so Typen wie du und deinesgleichen absolut missbrauchen.

Die sog. fr.Gr.o. besteht in erster Linie aus Respekt vor Anderen und
dann erst auf Rechts- und Ordnungsmaßnahmen, zu denen ihr aber nicht das
geringste Recht habt, nicht mal die Möglichkeit besitzt, die
Notwendigkeit zu Respekt überhaupt zu erkennen.

Von Respekt gegenüber Andersdenkenden ist bei som Ahnungslosen wie dir
nichts feststellbar.

> die so einem Deppen wir dir, erlauben sein Geseiere ohne Zensur in
> die Gabeln zu druecken.
> jaja am liebsten alle zensieren, die eine andere Meinung haben, sich
> selbst, aber hinter der Anonymitaet verstecken.


ach so, also noch mehr persönliche Einzelheiten. Ja klar, die brauchst
du ja immer um zu diffamieren, was letztlich der einzige Grund ist,
weshalb du immer so viel wie möglich über Andere wissen willst.

> b.t.w das mit der Tatsache, dass deine Frau gerne Spass mit anderen
> Maennern hat, stammt von dir. Ich kann das Ursprungsposting gerne
> dazu raussuchen. Was diese Tasache in einer Astrologie ng zu suchen
> hat, ist mir auch nicht klar. Vielleicht wolltest du den Einfluss der
> Venus auf deine Frau eroertern. Wobei mir persoenlich Venushuegel
> lieber sind*vbg*


intrigantes Gefasel, inhaltslos, was das Forumthema betrifft,
unbelehrbar und letztlich absolut dumm.

Anders kann man sowas nicht bezeichnen.

Hier ist alles vergebens.

R.H.

und wieder nötig:

Da immer mehr einfache Menschen Zugang zu freien Foren bekommen, hält
offenbar der kulturelle Lernprozess nicht Schritt mit den technischen
Möglichkeiten. Das führt offensichtlich dazu, dass einige Leute ihr
Recht auf freie Kommunikation mißbrauchen und deshalb wichtige
Gesprächsbereiche destruktiv belegen mit ihren eigenen rückständigen
inneren Systemen.
R.H. (03.02.2011, 23:41)
Martin Froschauer schrieb:
[..]
> dadurch Frust schiebst brauchst du keine Erklaerung in der
> Sterndeuterei suchen. Man kann sich auch in die eigene Tasche luegen.
> Man leidet ja so gern*vbg*


Scheint dich ja sehr anzuregen.

Astrologische Gründe kann ich jedenfalls nicht erkennen für deine zum
Glück ausführlichen Zitate.

Wenn du willst, kann ich dir auch noch einige andere schöne Geschichten
erzählen. Du hast jedenfalls sicher nichts dagegen, da du die noch Jahre
später offenbar immer gerne genüsslich groß und breit zitieren magst.

Das ist ja gerade das was du brauchst, weshalb du überhaupt hier in
diesem Forum schreibst.

Du magst es, wenn du deine eigenen Neigungen ausleben kannst, indem du
andere ersatzweise ausziehst, sie blossstellst und dir dabei zwischen
deinen eigenen Beinen das Gefühl erzeugst, die anderen wären dir
ausgeliefert und du könntest dir andere gefügig machen, indem du sie mit
ihren intimen Einzelheiten mit dauernder Öffentlichmachung erpresst.

Jede neue Blossstellung gibt dir das Gefühl der Überlegenheit, gibt dir
neue Kraft, deinen Lebensalltag endlich mit einem Überlegenheitsgefühl
zu füllen. Hättest du diese Möglichkeit durch Missbrauch dieser Foren
nicht, sähe deine Welt Trübe und grau aus.

Klar, astrologische Gründe hast du nicht dazu, aber das ist ja auch
nicht dein Thema, dein Beweggrund.

Dein Thema ist heruntermachen, so wie du es hier schon seit vielen
Jahren leider ungestraft machst, weil du ja dieses Überlegenheitsgefühl
daraus brauchst.

ja, jeder trägt so seine Last.

R.H.
R.H. (03.02.2011, 23:49)
Martin Froschauer schrieb:
[..]
> dadurch Frust schiebst brauchst du keine Erklaerung in der
> Sterndeuterei suchen. Man kann sich auch in die eigene Tasche luegen.
> Man leidet ja so gern*vbg*


ach und hier, hattest du noch vergessen, zu zitieren:

".... ja und wenn ich auch noch dabei zuschauen muß, soll ich ihr auch
noch immer meinen Finger hinten reinstecken, während sie sich von den
anderen v.... lässt.

Damit komme ich überhaupt nicht mehr klar und brauche unbedingt deinen
astrologischen Rat dazu ......."

das benötigst du doch sicher für deine weiteren überaus interessanten
astrologischen Beurteilungen.

R.H.
Martin Froschauer (04.02.2011, 00:44)
R.H. wrote:

> Scheint dich ja sehr anzuregen.


ne ueberhaupt nicht. Ich kann so ein armes Schwein wie du nur bedauern.

> Astrologische Gründe kann ich jedenfalls nicht erkennen für deine zum
> Glück ausführlichen Zitate.


warum sollte ich astrologische Gruende anfuehren? Bin ich ein
Schlangenoelverkaeufer? Die Zitate stammen von dir und nicht von mir.
Den Aberglauben des Mittelalters uebelass ich andere.

> Wenn du willst, kann ich dir auch noch einige andere schöne
> Geschichten erzählen. Du hast jedenfalls sicher nichts dagegen, da du
> die noch Jahre später offenbar immer gerne genüsslich groß und breit
> zitieren magst.


ne brauch ich nicht. ich habe nur mit Fakten unsterstrichen dass der
Tratsch von dir reingetragen wurde. Mir ist es doch voellig schnuppe
mit wem es deine Alte treibt. von mir aus auf dem Lokus deiner
Eckkneipe*vbg*.

> Das ist ja gerade das was du brauchst, weshalb du überhaupt hier in
> diesem Forum schreibst.


das ist kein Forum, das ist eine Gabeln
Martin Froschauer (04.02.2011, 00:51)
R.H. wrote:

> Die sog. fr.Gr.o. besteht in erster Linie aus Respekt vor Anderen und
> dann erst auf Rechts- und Ordnungsmaßnahmen, zu denen ihr aber nicht
> das geringste Recht habt, nicht mal die Möglichkeit besitzt, die
> Notwendigkeit zu Respekt überhaupt zu erkennen.


den besitzt du ja in aussreichendem Masse, wie man in deinem Traktat
unschwer erkennen kann*bg*

> ach so, also noch mehr persönliche Einzelheiten. Ja klar, die
> brauchst
> du ja immer um zu diffamieren, was letztlich der einzige Grund ist,
> weshalb du immer so viel wie möglich über Andere wissen willst.


ich stelle nochmal fest, die Sexabenteuer deiner Frau hast du damals
ungefragt in die Gabeln gestellt. Mit wuerde schon dein Realname
langen. Wer so grosse Toene spuckt wie du und sich hinter Anonymitaet
versteckt, muss es echt noetig haben.

> Hier ist alles vergebens.


warum verziehst du dich dann nicht. Waere doch die naheliegende
Konsequenz.
R.H. (04.02.2011, 01:55)
Martin Froschauer schrieb:
> R.H. wrote:
>> Scheint dich ja sehr anzuregen.

> ne ueberhaupt nicht. Ich kann so ein armes Schwein wie du nur bedauern.


aber dabei habe ich dir doch die anderen Geschichten noch garnicht erzählt.
Bisher warst du doch immer so brennend interessiert, diese Eine immer
wieder ungefragt zu zitieren.
Da du doch immer wieder so lebhaft den Inhalt meiner damaligen
astrologischen Fragestellung (denn ich hatte mir ja astrologische
Antworten erhofft auf meine brennenden Fragen, auch von dir, ja !),
immer wieder aufs neue so interessiert zitierst, gehe ich eigentlich
davon aus, dass dich das doch sehr angesprochen hat.

Eigentlich schade, dass du dich jetzt so versteckst, denn ich hätte dir
gerne noch weitere Geschichten aus meinem Leben erzählt.

Aber du, du brauchst das eigentlich nicht zu verheimlichen. Dieses Forum
ist voll davon, wie sehr du an den emotionalen Geschichten Anderer
interessiert bist, teilnimmst, und wie du diese Geschichten benutzt, um
endlich allen klar und deutlich zu machen, Astrologie ist zu nichts
nütze, aber alle Äußerungen, die dir hier unterkommen, sind ganz klar
bei dir in sicheren Händen, die doch gerne zwischen deine Beine gleiten
beim Lesen und besonders beim Schreiben hier.

Ach komm, brauchst das nicht zu verstecken. Einige kennen dich doch
genau genug. Komm mein Kleiner, ab und zu mal einen Runterholen auf die
Ingrid und ein paar nette Geschichten ist doch genau das, was son
richtiger Mann, wie du, braucht.

Is doch nett, wie du die Ingrid immer wieder und immer noch so
freundlich und dezent zitierst mit ihren grichischen Geschichten auf To.
usw., das gefällt dir doch !!!

Deshalb kreist es dir doch immer wieder im Kopf und zum Glück machst du
doch auch kein Geheimnis draus. Ist doch nett, wenn du die kleinen
Toilettengeschichten immer wieder erneut so gefühlvoll niederschreibst.

Das geht dir doch garnicht mehr aus dem Kopf, mein Kleiner.

Ach komm, hab dich doch nicht so, so ganz trocken bist du doch auch
nicht, besonders da, wo du bei der Ingrid immer so gerne hingeschaut hast.
Is doch nicht schlimm, du hast doch auch nur die gleichen kleinen
schmutzigen Geheimnisse, wie die Anderen netten Kumpane von dir. Du
denkst doch immer gerne an die kleinen niedlichen Schmutzigkeiten der
Anderen.
>> Astrologische Gründe kann ich jedenfalls nicht erkennen für deine zum
>> Glück ausführlichen Zitate.

> warum sollte ich astrologische Gruende anfuehren? Bin ich ein
> Schlangenoelverkaeufer? Die Zitate stammen von dir und nicht von mir.
> Den Aberglauben des Mittelalters uebelass ich andere.


aber warum schreibst du denn dann hier, mein Lieber. Du bist doch sonst
son netter Typ, willst immer nur aufklären und auf den rechten Weg führen.

>> Wenn du willst, kann ich dir auch noch einige andere schöne
>> Geschichten erzählen. Du hast jedenfalls sicher nichts dagegen, da du
>> die noch Jahre später offenbar immer gerne genüsslich groß und breit
>> zitieren magst.

> ne brauch ich nicht. ich habe nur mit Fakten unsterstrichen dass der
> Tratsch von dir reingetragen wurde.


aber mein Lieber, da missverstehst du mich doch, das trifft mich jetzt
aber sehr.
Ich brauchte dringend astrologischen Rat und ich dachte, ich wäre hier
richtig, würde hier nach der Darstellung meines Problemes ein wenig Rat
und Zuspruch bekommen.
Aber hast du denn überhaupt ein wenig Ahnung von Astrologie, mein Lieber.
Sonst hätte ich doch sowas doch hier garnicht erzählt. Ich dachte, hier
wäre astrologischer Sachverstand zu finden. Aber offenbar hast du den
garnicht, aber welchen bloß ?

> Mir ist es doch voellig schnuppe
> mit wem es deine Alte treibt. von mir aus auf dem Lokus deiner
> Eckkneipe*vbg*.


da hat dich die Ingrid aber wieder heftig angeregt, erwischt mein
Lieber. So entkommst du mir aber jetzt nicht mehr.

Dir macht es doch Spass, an die netten Toilettengeschichten zu denken.
Aber das reicht nicht mein Lieber. Leben besteht aus Erleben, also muß
man alles auch ausleben.

Wenn du jahrelang diese Vorstellungen mit dir herumschleppst, dann
schleppst du in Wirklichkeit einen Mangel mit dir herum.
Den kannst du nur ausgleichen, indem du das, was dich anregt, was dich
immer wieder zum freudigen zitieren dieser Dinge bringt, auch auslebst.

Mein Rat: Bereite deine Freundin langsam auf solche Situation vor.
Solltest du keine haben, könntest du schon in der Kontaktanzeige auf
deine Neigungen Hinweisen.

Wenn du alle wichtigen emotionalen Vorbereitungen getroffen hast, würde
ich dir eine Überraschungsaktion vorschlagen. Nachdem du deine Freundin,
also die alte oder die neue, in eine nette gefühlvolle Atmosphäre
versetzt hast, gehts du ganz zufällig in Richtung einer Walltoilette und
überraschst sie mit einer tollen neuen Erfahrung.

Ich glaube, dass dürfte ganz nach deinem Geschmack sein. Und du wirst
auch sehen, wie sehr dich dass von dem Drang befreit, solche Situationen
immer wieder neu in dir nachvollziehen zu müssen. Es ist wirklich
befreiend, endlich seinen Neigungen freien Lauf zu lassen.

Du wirst mir dankbar sein, wenn du meinen Rat, intelligenterweise,
beherzigst.

>> Das ist ja gerade das was du brauchst, weshalb du überhaupt hier in
>> diesem Forum schreibst.

> das ist kein Forum, das ist eine Gabeln


Lieben Gruß Ron.H.

Möchtest du nicht doch noch ein paar Geschichten von mir lesen ?
R.H. (04.02.2011, 02:04)
Martin Froschauer schrieb:
> R.H. wrote:
> den besitzt du ja in aussreichendem Masse, wie man in deinem Traktat
> unschwer erkennen kann*bg*
> ich stelle nochmal fest, die Sexabenteuer deiner Frau hast du damals
> ungefragt in die Gabeln gestellt. Mit wuerde schon dein Realname
> langen. Wer so grosse Toene spuckt wie du und sich hinter Anonymitaet
> versteckt, muss es echt noetig haben.
> warum verziehst du dich dann nicht. Waere doch die naheliegende
> Konsequenz.


Ach mein Lieber. Jetzt hab ich dir doch gerade schon geschrieben weiter
oben.
Das muß vorerst mal reichen. Demnächst schreib ich dir noch ein paar
süße Geschichtchen von mir.
Dann hast du wieder was zum Träumen.
Macht dir ja auch immer wieder neuen Spass, die mal woanders zum besten
zu geben.

Träum schon, mein Kleiner

Lieben Gruß Ron.H.

Ähnliche Themen